Kurioser kleiner Meißelhammer

Es ist schon witzig was man so manchmal in die Finger bekommt, wenn man auf Flohmärkten unterwegs ist. Vor allen Dingen viel Mist, Schund und überteuerten Sperrmüll. Anders in dem aktuellen Fall von mir. Dort habe ich eine alte Stofftasche auf dem Tischen liegen gesehen und ich hatte den Drang in sie hinein zu schauen. Was befand sich in dieser Stofftasche? Ein kleiner, handlicher Meißelhammer, noch nie gesehen, aber ich musste das Teil haben. Meißelhammer der Firma Interkrenn MH-125 stand drauf. Der Verkäufer bestätigte mir auf seinem Halbdeutsch, dass das Gerät zu Hause noch „brumm“ gemacht hätte. Gut, wenn die Mechanik defekt wäre, könnte ich ihn wenigstens noch als Hosentaschenwecker gebrauchen. 😉 Für 10 Euro kann man nichts falsch machen.

Meißelhammer Interkrenn MH-125

Meißelhammer Interkrenn MH-125

Schon auf der Rücktour quälte ich mein Handy und googelte nach dem Gerät. Es war einfach nichts zu finden! Ich schaute mir die Beschriftungen auf dem Gerät an. Dort stand etwas von 125Watt. 125Watt? Da hat ja meine Zahnbürste mehr!? 😉 Irre! Aber die nächste Steckdose ließ nicht lange auf sich warten. Ich montierte einen der Meißel, der mit einem sanften Klick einrastete und drückte den Ein-Schalter durch. Nichts passierte. Hm, doch kein „brumm“? Dann prüfte ich, ob der Meißel richtig eingerastet war und presste den Meißel gegen die Werkbank und siehe da, die Maschine fing an zu arbeiten! Funktion also erst, wenn der Meißel einen gewissen Druck erfährt. Ach so ist das! Auf der Oberseite des Griffes befand sich noch ein Leistungsschalter, an dem man 3 unterschiedliche Leistungsstufen einstellen konnte. Auch dieser Schalter funktionierte noch tadellos!

Meißelhammer Interkrenn MH-125

Meißelhammer Interkrenn MH-125

Da ich ja auf einem uralten Anwesen wohne, fand ich auch recht schnell eine Möglichkeit den kleinen Meißelhammer kurz mal in die Wand zu hauen und es funktionierte einwandfrei!

 

Ich versuchte danach erneut etwas von dem Gerät im Internet in Erfahrung zu bringen. Bei der Suche nach dem Hersteller Interkrenn führte ein Link mit dem Hinweis auf Ersatzteile von Interkrenn auf die Webseite der Firma ARTEC Maschinen-Vertriebs GmbH in 86916 Kaufering. Ich konnte es mir natürlich nicht verkneifen eine kurze Anfrage zum Meißelhammer via Mail zu starten, rechnete jedoch fast nicht damit, dass man mir überhaupt antworten würde. Aber falsch gedacht und das nenne ich mal richtig geilen Service!!! Innerhalb von wenigen Stunden hatte ich bereits eine Antwort von Herrn Frank Artinger, also vom Chef persönlich. Von ihm bekam ich dann den Hinweis, dass es den Hersteller meines Meißelhammers bereits seit 25 Jahren nicht mehr geben würde. Er war so freundlich mir die noch verbliebenen Unterlagen zum Gerät mitzusenden! Nochmal: Genialer Service! Vielen Dank dafür Herr Artinger! Hier geht es zur Webseite von ARTEC Maschinen-Vertriebs GmbH http://www.ar-tec.de/

Mein Fazit:
Die 10 Euro Einsatz auf dem Flohmarkt haben sich gelohnt. 1. ist der Meißelhammer nun in guten Händen, wird gepflegt und geherzt und hat nun einen warmen Platz in meiner Werkstatt gefunden. 2. funktioniert das Gerät tatsächlich noch tadellos! Klar ist natürlich, dass man keine besonderen Erwartungen an das Gerät haben darf. Es ist mehr als 25 Jahre alt und hat gerade einmal 125 Watt. Das Einzige was ich wenn überhaupt mit dem kleinen, handlichen Gerät machen werde ist, ein wenig lockeren Putz von meiner Scheunenwand entfernen. Keine großen Aktionen. Aber es liegt durch sein geringes Gewicht sehr angenehm in der Hand! Schon ein tolles kleines Teil dieser Meißelhammer MH-125 von Interkrenn!

Hulti

•Blogger•Gärtner•Heimwerker•ultimativer Drachenbändiger.

4 Antworten

  1. Mario sagt:

    Sehr gut beschrieben!
    Viel Freude damit, Bruder!

  2. Holger sagt:

    Cooles Ding! Will ich auch haben Hulti !!!!

Schreibe einen Kommentar