Kalte Angelegenheit!

Eine richtig schwere Bronchitis…

hatte ich mir vor ein paar Wochen eingefangen. Die ganze Sache dauerte 16 Tage und ich probierte drei Antibiotika aus, bis eines davon dann endlich Wirkung zeigte! Also ich bin da langsam wirklich sprachlos was die Viren der letzten Jahre angeht. Bei mir helfen so gut wie keine Medikamente mehr. Auch habe ich oft das Gefühl, als hätte ich ohne diese Medikamente genauso lange für die Genesung gebraucht. Ist schon sehr seltsam was da jedes Jahr aufs Neue für Viren auf die Menschheit losgelassen werden. Aber der Rubel bei unserer Medikamentenmafia muss ja rollen. Ich bin auf alle Fälle froh, wenn sich das Wetter und vor allem die Temperaturen langsam wieder erholen. Ist ja auch alles mit enormen Heizkosten verbunden. Wenn wir mal überlegen woher unser Gas kommt wird schnell klar, wem wir dieses Kälte zu verdanken haben! Russland mal wieder! Danke Putin! 😉

Den ersten sonnigen Tag nach meiner Bronchitis nutze ich gleich vorbildlich aus und es ging mit dem Auto, Kind und Kegel nach Luxemburg. Neben dem günstigen Tanken und der guten Preise für Kaffee und Tabak, besuchen wir wie die meisten der Leser bereits wissen immer wieder den Mullerthal-Trail und wandern ein kleines Stück mit den Kindern durch die wunderbare Natur der „Kleinen Luxemburger Schweiz“. So war es dann auch bei diesem Besuch wieder geplant, ein paar unserer Lieblingsstellen zu besuchen. Mit warmen Klamotten und festen Schuhwerk starteten wir am Waldparkplatz in Consdorf. Es ging vorbei an beeindruckenden Felsformationen, an denen sich wunderbar viele Eiszapfen gebildet hatten. Ein tolles Naturschauspiel, besonders weil die Sonne so freundlich war und uns alles so genial ausleuchtete! Freunde, ich kann es nur immer wieder aufs Neue empfehlen! LINK ZUM MULLERTHAL-TRAIL Schaut mal vorbei wenn ihr in der Nähe von Luxemburg unterwegs seid. Gönnt Euch ein paar Stunden in wunderbarer Landschaft. Sicher, das Rheintal woher ich komme hat auch schöne Landschaften aber hier ist alles schon so ausgelutscht und fast schon wie künstlich angelegt für unsere Besucher aus Fernost. Das ist wie jeden Tag Schnitzel essen! Hier ein paar Fotos vom Rumpsteak: 😉

Luxemburg Consdorf (c) Sascha Hulten

Luxemburg Consdorf (c) Sascha Hulten

Luxemburg Consdorf (c) Sascha Hulten

Luxemburg Consdorf (c) Sascha Hulten

Luxemburg Consdorf (c) Sascha Hulten

Luxemburg Consdorf (c) Sascha Hulten

Luxemburg Consdorf (c) Sascha Hulten

Luxemburg Consdorf (c) Sascha Hulten

Luxemburg Consdorf (c) Sascha Hulten

Aber auch das gechillte Cruisen von Ort zu Ort machte bei diesem genialen Wetter und bei guter alter Musik von Genesis  „The carpet crawlers“ besonders viel Spaß! Ich mag Luxemburg und seine Landschaften, verschlafenen Dörfer und Bauernhöfe. In manchen Ecken kommt man sich einfach vor, als wäre die Zeit still gestanden.

 

Der Tagestrip hatte sich wieder gelohnt. Für Familie und Nachbarn Kaffee und andere Getränke mitgebracht und die Seele so richtig schön baumeln gelassen. Bei dem Alltagsstress und den ungesunden Temperaturen war so eine kurze Auszeit auch mehr wie notwendig für mich. Zu Hause angekommen mal schnell den Teich auf geschlossene Eisdecke überprüft. Noch alles im grünen Bereich wie man auf dem Video sieht. Aber ab -10 Grad werde ich besonderes Augenmerk auf ihn richten. Will doch nicht, dass meine Flossenfreunde ´nen Abgang machen.

 

Okay Freunde, mache mich wieder vom Acker. Wir lesen uns bei hoffentlich besseren Außentemperaturen wieder!
In diesem Sinne…. gehabt Euch wohl!
LG, Hulti 😉

Hulti

•Blogger•Gärtner•Heimwerker•ultimativer Drachenbändiger.

Schreibe einen Kommentar